Donnerstag, 30. April 2015

RUMS #18/15

Ich brauchte uuuunbedingt mal wieder ein neues Portemonnaie.
Irgendwie hatte ich ja kaum noch eins ;0)
(huch... meine Nase... sie wächst.... uuuuiiii)

Eine frisch geschlüpfte Wildspitz



 
Die ist doch mal richtig schön... für diese Woche *hihi*
HIER rumst es!
Viele Grüße von der Numi

Mittwoch, 29. April 2015

Man, man, man...

bin ich froh, das ich immer 'ne gute Ausrede habe.
Zum einen habe ich ja Macken im Kopf und zum anderen
kann ich einfach nicht anders *hihi*.

Sind die nicht schön?


Beides Sweatstoffe, aber der nächste Herbst kommt ja bestimmt nech?!

Und die beiden hab ich heute vom Einkaufen mitgebracht... das müsste doch
was für den ganzen Metallkram sein, den man so hat... oder? Also Schlösser,
D-Ringe, Bodennägel und diesen ganzen Tüddelkram...denke ich....


   Und wenn nicht, dann kommen sie in den Keller für Schrauben, Dübel etc.
:0)
Viele Grüße von der Numi

Montag, 27. April 2015

Ein gutes hat es...

ja, wenn man öfter unterwegs ist - man bekommt viel
Wunderschönes zu sehen!



Dem Raps kann man z.Z. beim wachsen fast zugucken.
Und bald erstrahlt wieder alles in einem unwahrscheinlichem
Gelb - hachz - ich freu mich schon drauf !!!

Viele Grüße von der Numi

Samstag, 25. April 2015

Was für ein Tag ;0)

Ich werde den heutigen Tag nie vergessen, an dem ich Captain 
Jack Sparrow beinahe geschnappt hätte *kicher*.

 
Und sein Outfit hat er auch noch selbst-genäht - cool oder?
Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 23. April 2015

Rums (2015/17 !!!)

Mittlerweile werden ja in Lebensmittelgeschäften ganz oft
auch Bücher angeboten. Und damit so ein Buch weiss, das
es nicht einfach nur aus... Mitleid oder so mitgenommen wurde,
sondern ein richtiges Zuhause gefunden hat *hüstel*, brauchte
ich unbedingt eine neue Einkaufstasche !!!
(Is klar nee?!)


Meine Kamera fotografiert nur nicht so gerne diesen bundeswehrolivgrünen
Stoff, aber es ist ja auch eine Tarnfarbe... die lässt sich wahrscheinlich
einfach nicht gern fotografieren !


Aber könnt Ihr sehen, wie kuschelig und gemütlich die Bücher es in dieser
Tasche haben? Hachz - und es passen auch 1...2...3... ach - ganz viele rein.
(Vielleicht komm ich ja doch mal zu einer Buchmesse? - hehe)

 
Gut, das ich noch zwei andere Markttaschen habe für die Lebensmittel.
*hihi*

Hier wird gerumst bis die Schwarte kracht!
Viele Grüße von der Numi,
die heute bestiiiiimmt noch einkaufen muss...
;0)

Mittwoch, 22. April 2015

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer

Band 6 - Die Königin der Drachen
von Georg R.R. Martin, erschienen bei blanvalet.


Erschienen am 19. Dezember 2011
Paperback, Klappenbroschur
832 Seiten
ISBN: 978-3-442-26847-4
Beschreibung des Verlags
Da sehen sich die Streiter von Winterfell plötzlich einer ganz neuen Gefahr gegenüber. 
Eine Barbarenhorde dringt aus dem Norden in die Sieben Königreiche ein – und ihre
Vorhut besteht aus beinahe unbezwingbaren übernatürlichen Kreaturen!

Rezension
Viel zu viel passiert in den Büchern und verraten möchte ich Euch
auf gar keinen Fall etwas... wie wäre es einfach mit einem Einblick
in meine Gefühlswelt, was einige der Protagonisten angeht
Vielleicht ist das ja einen Versuch wert...

   Arya - ein so junges Mädchen, ganz auf sich allein gestellt. Ohne
Freunde, ohne Familie, ohne Zuhause und doch verliert sie 
nicht die Hoffnung und die Zuversicht. Mutig und tapfer
schlägt sie sich durch das Leben und lernt den Tod viel
zu gut kennen.

Samwell, der von sich selber sagt, er ist ein Angsthase, ein Feigling,
einer der einfach vor allem Angst hat und sich nichts zutraut. Nun
bekommt er mehr als einmal die Gelegenheit zu zeigen, was zu 
seiner eigenen Überraschung, in ihm steckt.      

Jon - der Bastard von Winterfell. Immer wieder stellt ihn das
Schicksal vor eine Wahl. Eine schwerer zu treffen, als
die Nächste. Welche Entscheidungen wird er fällen und 
was würde man ihm raten, bzw. was wäre ihm zu wünschen?

Tyrion Lennister - der Charakter, der mir am nächsten ist... 
Wieviel kann ein Zwerg, ein Gnom, ein Affendämon (und das sind
noch die netteren Bezeichnungen) ertragen? Wie geht er mit all
dem um? Und was tut er, wenn das Fass überläuft?
Ich kann nur sagen: ich stehe ganz auf seiner Seite.
(Kleine Männer werfen einen sehr großen Schatten!)  

Fazit
Dieser Teil ist für mich der bisher rasanteste und spannendste. Obwohl
ich doch dachte, das die anderen Teile nicht mehr getoppt werden könnten,
bin ich nun eines besseren belehrt worden.

Auch hier muss/darf man sich wieder von einigen Figuren trennen. Ganz
egal ob gut oder böse, wie im echten Leben, gibt es dabei keinen
Unterschied - allerdings fallen einem einige Abschiede 
sehr, sehr leicht! 

Als Leser steckt man wirklich in einem Strudel, der einen immer schneller
und noch tiefer in die Geschichte hinein wirbelt. Ich bin so froh, das
der siebte Band bereits auf mich wartet und ich sofort weiter lesen 
kann und ich hoffe Mr. Martin sitzt emsig am nächsten Band, weil
ich ja nur noch vier Bände zu lesen habe und mir graust es jetzt
schon ein wenig davor nach Band 10 nicht mehr weiterlesen
zu können *schluck*. 

Meine Empfehlung zu dieser Reihe wird einfach nur immer
ausdrücklicher ;0)

Viele Grüße von der Numi

Dienstag, 21. April 2015

Göga hatte sooooo...

einen Heisshunger auf Brot, dass ich welches gebacken habe.
Glutenfrei mit Leinmehl und Kokosmehl:


Riecht, wie Brot.


Sieht aus, wie Brot.


Rührei passt prima drauf.


 Und was soll ich sagen...


*kau*


*mampf*


*schluck*

 
Es schmeckt, wie Brot ;0)

Also Paleo geht auch mit Brot, wenn man da mal Lust drauf hat!
Und morgen verbringe ich den gaaaanzen Tag in meinem Zimmer...
hoffe ich !

Viele Grüße von der Numi

Sonntag, 19. April 2015

Ich wurde angesprungen!!!

Da bummelt man ganz, ganz ahnungslos so vor sich hin und
plötzlich kommt man an einem Laden mit alten Sachen vorbei.
*schluck*

Da hat es mich erwischt!


Sind die nicht schön ?! - hachz - Ich steh ja auf sowas.


 Hab kein Ahnung, wie alt die Bilder sind und wieviel Holzwurmfamilien
dort schon gewohnt haben, aber ich mag sie ;0)


Und weil Göga so gerne mal wieder Brot essen möcht, ich dafür aber laut Rezept
GELBES Leinmehl brauche und es nicht gefunden habe, hab ich wenigstens
gelbe Leinsamen mitgenommen...


 und nach 15 Sekunden mit meinem James hatte ich dann auch das
passende Mehl - bin mal gespannt, wie das Brot wird!


 Zu guter Letzt hat mich die liebe Gisi dann noch aufgeklärt. Nein, nicht über
Bienen und Blumen - über Frösche! Es gibt den süssen Arthur vom
Zwergenschönchen auch als Stickdatei und schwupdiwup hat er 
mich direkt .... angehüpft - ist ein Süsser, gelle?!

 
Wünsche Euch allen noch ein schöööönes Restwochenende,
auf das es morgen richtig warm wird!!!
Viele Grüße von der Numi

Freitag, 17. April 2015

Freutag !!!

Heute bin ich mal wieder dabei - mit einem Grinsen im Gesicht.
Diese Woche war richtig super!

Gestern z.B. kam ein Paket an - hatte ich eins erwartet?


Ach ja - wooooow, das ging aber flux!!!


Ich hatte Euch doch am Montag erzählt, das ich bei Tischendecken pro nach
einer Bastelrestekiste gefragt hatte - uuuuiiii und gestern kam sie schon an!


Große Stücke, mittlere Stücke, Tischdeckenrandstücke - ganz viele und
richtig schööööööööööön!!! Hachz - hab ich mich gefreut ;0)

Für den Größenvergleich hat unsere Fellnase extra ihre Pfote mal
unten an den Rand gehalten!


(Das hier ist allein der Packen mit den Randstücken).


Utensilos - ich bin im Anmarsch !
 
Dann hab ich mich natürlich auch darüber gefreut, das es mit meinem
niegelnagelneuen Gewerbeschein so reibungslos geklappt hat - wenn
das so bleibt, finde ich es absolut spitze!

Und zuletzt: heute ist ja nicht nur Frei- u./o. Freutag - nee Freitags besuche
ich ja immer meine Waage und heute bin ich richtig happy!

15 Kilo sind wech - hachz - über die Hälfte von dem, was ich abnehmen
möchte ist hinfort - *hihi* - (jaja - ich bin ein kleines Möpschen
zwischendurch - aber trotzdem zuckersüss ;0D)

Damit geht es HIER zum Freutag!

Wünsche Euch allen ein traumhaftes Wochenende -
mit Sonne und Wärme!
Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 16. April 2015

Rezension: Der Ruf des Kuckucks

von Robert Galbraith (J. K. Rowling), erschienen bei blanvalet.


Als Taschenbuch erschienen am 06. Oktober 2014
Klappenbroschur
656 Seiten
ISBN: 978-3-442-38321-4

Beschreibung des Verlags

Auftakt für Cormoran Strike & Robin - ein außergewöhnliches Ermittlerduo!
Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

Rezension
Cormoran Strike - ein Detektiv in finanziellen Nöten - ist nicht begeistert,
als sein neuer Kunde ihn bittet den Tod seiner Schwester zu untersuchen.
Er ist felsenfest davon überzeugt, dass sie keinen Selbstmord begangen
hat. Ganz sicher hat jemand beim Sturz vom Balkon nachgeholfen.

Da es sich bei seiner Schwester um das bekannte Model Lula Landry
handelt und der Fall in allen Zeitungen ausgiebig von allen Sachen
'ausgeleuchtet' wurde, ist sich Strike fast sicher, dass es sich nur um
ein Wunschdenken des Bruders handelt. Da er aber dringend Geld 
benötigt, nimmt er den Fall trotz seiner Bedenken an.

Unterstützt wird er bei seinen Ermittlungen von seiner 'neuen' Sekretärin
Robin, die über eine Zeitarbeitsfirma für eine Woche bei ihm arbeitet...
allerdings verlängern sie ihren Vertrag um weiter 2 Wochen, als sie
merken, wie gut die Zusammenarbeit klappt.

So finden sich die beiden bald im Land der Schönen und Reichen, der
Exzentrischen und Drogenabhängigen, der Lügner und Scheinheiligen
wieder. Jeder erzählt aus seiner Sicht der Dinge, fügt anscheinend
was hinzu oder verschweigt etwas. Nicht ganz einfach den Tatsachen
auf den Grund zu gehen und vor allem nicht ganz ungefährlich...

Fazit
Das J. K. Rowling schreiben kann ist ja seit Harry Potter ziemlich jedem
bekannt. Aber kann sie auch etwas anderes, als über Zauberei schreiben?
Ja, das kann sie!

Die Figuren dieses Romans sind sehr gut gezeichnet. Strike - nicht schön,
aber intelligent - hat einige Probleme, die ihn nebenbei beschäftigen, z.B.
die frische Trennung von seiner Verlobten oder der Pleitegeier, der
seine Kreise über ihm dreht.

Robin ist sehr sympathisch, verfügt über viel Spontanität und wächst
einem ganz schnell ans Herz. Die Freude an ihrer neuen Arbeit kommt
sehr gut rüber und auch das Verhalten ihres Verlobten ist nachvollziehbar.

Die Reichen und Schönen kann ich zwar nicht wirklich beurteilen, aber
so stelle ich mir die Leute aus der Modebranche schon vor ;0)

Je weiter die Ermittlungen fortschreiten, desto spannender wird das
Ganze - bis hin zur Auflösung, die für mich sehr überraschend war.

Eine Sache hat mir allerdings nicht so gut gefallen. Die detaillierte
Beschreibung von allem - in dem Fall wäre weniger mehr gewesen.

Ein Beispiel:Rechts davon konnte man die unterste Stufe eines
Treppenaufgangs (die Stufen aus Mamor, das Geländer aus Messing
und Holz) erkennen; blank polierte vergoldete Aufzugstüren; und eine
massive Tür aus dunklem Holz in der weißen Wand.

Meiner Meinung nach wäre das Buch mit 100 Seiten weniger noch
besser gewesen, aber es lohnt sich auf jeden Fall mit der Reihe
anzufangen - ja es gibt schon einen zweiten Teil auf den ich
mich schon freue :0)

Viele Grüße von der Numi

Rums (2015/16 !!!)

Sodela - meine neue Hose ist fertig!


Also eigentlich ist sie schwarz, auch wenn meine Kamera
etwas anderes behauptet.
 

Diesmal vergesse ich auch nicht Euch zu sagen, was das für Stickereien sind.
(So, wie sonst immer... dumdidum)


Das sind die Crochets von der lieben Nette von Regenbogenbuntes!


Sitzt, wackelt NICHT und hat nicht ZUVIEL Luft. Hoffe ich kann sie erst
einmal ein paar Wochen tragen ;0)

HIER rumst es !
Viele Grüße von der Numi

Dienstag, 14. April 2015

Ich war heute...

ganz schön aufgeregt ;0) Soll ich Euch erzählen warum?
*hihi*

Nein es lag nicht an der schönen Post, die ankam.


 Obwohl ich die natürlich auch toll finde und mich absolut darüber freu :0)


Nein, es lag daran:


Da issa - der kleene Schieter ;0)

Ich bin ganz aufgeregt ins Büro rein und nach ungefähr 4 Minuten 46 Sekunden
stand ich mit dem Teil wieder draussen - ääähhhh.... Eigentlich dachte ich ja, 
das wäre mit einer kleinen Feier verbunden. Also so Blumen, Konfetti, 
Sekt und ein paar Schnittken oder so, aber nein - nix.

Einfach nur zack, zack und fertig. Na gut... freu ich mich halt ohne Fete und lass mich
jetzt einfach mal überraschen, was so an Post eintrudelt vom Finanzamt und so *schluck*.
;0)

Ich sag auf jeden Fall noch mal Danke an Euch alle -
Ihr habt mir richtig superdolle geholfen !!!

Viele Grüße von der Numi

Montag, 13. April 2015

Es rutscht...

alles so schrecklich. Eine neue Hose muss erst einmal her und
der Anfang ist schon gemacht:


Und wisst Ihr worauf ich mich freue?
(Also nicht nur auf die neue Hose - nein)

Ich habe bei der lieben Dorit gelesen, dass sie nach einer Wachstuch-
bastelkiste gefragt hat und zwar bei Tischdecken.pro. Sie hat da ganz
flux eine Restekiste bekommen und ganz nebenbei auch noch eine
schööööne Tischdecke gekauft. Und weil ich für unsere Küche
endlich mal Utensilos machen muss *hüstel*, hab ich direkt mal
nachgefragt und nun bin ich gespannt, ob was wann wie wer wo kommt.
;0)

Nun geh ich schnell wieder an die Sticki. Will ja nicht plötzlich 
beim laufen ohne Hose dastehen!

Viele Grüße von der Numi

Sonntag, 12. April 2015

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer

Band 5 - Der Sturm der Schwerter
von George R.R. Martin, erschienen bei blanvalet.
Erschienen am 17. Oktober 2011
Paperback, Klappenbroschur
768 Seiten
ISBN: 978-3-442-26846-7
Beschreibung des Verlags
Ein blutiger Bürgerkrieg tobt in den Sieben Königreichen. Robb Stark, der Herr von
Winterfell, leistet dem tyrannischen Kind-König Joffrey Lennister hartnäckig 
Widerstand und lässt sich auch nicht dadurch in die Knie zwingen, dass seine 
Schwester vom König als Geisel gehalten wird.
Rezension
 Der Krieg in Westeros findet kein Ende. Viele Menschen werden getötet
oder geraten in Gefangenschaft. Wer Geiseln hat, versucht sie gegen das
bestmögliche Gebot einzutauschen, was allerdings nicht jedem gefällt
und auch nicht immer zu aller Zufriedenheit klappt.
Geheiratet wird zwischendurch zwar auch mal, aber aus Liebe geschieht
es eher selten. Meisten geht es darum Verbündete an das eigene Haus zu
binden, Erbansprüche zu sichern oder die Macht zu übernehmen, 
wobei die Frauen oft das Nachsehen haben.

Mehr als diese sehr, sehr grobe Beschreibung möchte ich zum
 Inhalt eigentlich nicht verraten!

Fazit
Ich bin wirklich erstaunt. Noch nie habe ich erlebt, dass eine Serie über
so viele tausende Seiten einfach genial ist und auch bleibt. Im
Grunde genommen ist es eigentlich auch keine Serie, sondern ein
einziges Buch, das am Ende um die 10.000 Seiten haben wird.

Georg R.R. Martin schafft eine einzigartige Welt mit so lebhaften
Figuren, dass man in die Geschichte aufgesaugt wird. Die einzelnen
Charaktere werden für den Leser zu richtigen Personen, die man
mag, ins Herz schließt, verabscheut oder auch hasst.
Bei diesem Teil der Geschichte hat sich sogar meine Meinung über
einige regelrecht verändert. Je mehr man erfährt, desto mehr 
Verständnis oder Unverständnis baut sich im Leser auf.
Die Figuren und die Geschichte sind derart facettenreich, dass das
Lesen einfach zu einer Dauerbeschäftigung wird - ob beim Kochen, 
im Wartezimmer, vor dem Einschlafen - egal wo, das Lied von Eis
und Feuer ist immer dabei ;0)
Viele Grüße von der begeisterten Numi,
die schon mit dem sechsten Teil angefangen hat :0)

Samstag, 11. April 2015

Rezension: Paleo-Küche für Genießer

von Danielle Walker, erschienen bei books4success.


Erschienen am 23. Juni 2014
368 Seiten
ISBN: 978-3-86470-175-7

Beschreibung des Verlages
Danielle Walker war schwer krank. Schließlich stieß sie auf das Thema Ernährung.
Vier Jahre und viele Experimente am Herd später dachte und kochte sie vollkommen
anders als zuvor. Parallel hatte sich ihr Zustand deutlich gebessert und alle 
Beschwerden waren verschwunden. Heute steht sie für innovative, leckere und 
gesunde Küche. Ihre Rezepte sind kreativ und leicht nachzukochen – zahlreiche 
Fans schwören darauf. Dabei hat sie ihre Lieblingsgerichte aus der „Vor-Paleo-Zeit“
nicht vergessen, sondern neu interpretiert – und dabei Getreide, Gluten, Milch und
Ei weggelassen. Dieses Buch mit leckeren Rezepten und eleganten Fotos ist eine
vielfältige Paleo-Reise – von der Vorspeise bis zum Nachtisch.

Rezension
Das Buch beginnt mit einer relativ kurzen Einleitung zum wer, wie, was,
wieso, weshalb, warum incl. einer Liste der, in den Rezepten verwendeten,
Zutaten und eine Liste von praktischen Küchengeräten (z.B. Spiralschneider,
Mixer, scharfe Messer).

Und dann beginnt auch schon der - für mich besonders interessante Teil -
mit den Rezepten :0) - 160 Rezepte ohne Ei, Milch, Getreide & Gluten.

Vorab haben sie ein Kennzeichnung, welche von ihnen eifrei, nussfrei oder
vegan sind oder ob sie zu einer speziellen Kohlenhydratdiät gehören. Des
weiteren ist pro Rezept eine Zubereitungs- und eine Garzeit angegeben und
eine Portionenangabe ... die wir aber eher etwas ... ungenau finden *hüstel*.

Unheimlich wichtig bei diesem Buch ist es, sich nicht nur die Zutatenliste
anzusehen, sondern auch einen Blick auf die Zubereitung zu werfen.
Wir wollten letzten Sesam-Orangen-Hähnchen ausprobieren und waren
dann doch etwas... außerhalb des zeitlichen Rahmens, da wir erst beim
Kochen gesehen hatten, das es 4 Stunden garen sollte *schluck*.
(Aber man kann ja umdisponieren gelle!)

Die Angaben der Zutaten sind meist Tassen, Esslöffel und Teelöffel und
nach den Rezepten findet man auch noch eine Umrechnungsliste, aber
da ich ja eher ... ökonomisch in der Küche agiere *räusper*, habe ich
mir entsprechende Messbecher zugelegt ;0)


Ein Set für eine, eine halbe, eine drittel und eine viertel Tasse,
einen und einen halben Esslöffel und
einen und einen halben Teelöffel und
die man alle auf einem Kunststoffring auffädeln kann und so noch
eine Babyrassel dabei hat (also wer mag... ;0).

Gestern gab es bei uns z.B. Oma Sarellas Spaghettisoße aus dem Buch
mit Zucchini-Spaghetti. Die Soße (incl. Schweinekoteletts) wird drei Stunden lang
geköchelt und was soll ich Euch sagen - so was von yummy - 
und dabei waren dann die angegebenen 6 Portionen bei uns nur 4
.... dumdidum.


Ein tolles Buch mit vielen Rezepten - da müsste für jeden einiges dabei sein ;0)

Viele Grüße von der Numi
PS: Ganz nebenbei: Fast 14kg sind wech ;0)

FlottiLotty

Die liebe Pattililly hat zum Probenähen aufgerufen und zwar für
ihr neues Ebook 'FlottiLotty'. Flott war ich zwar nicht grade, aber
nun ist sie fertig ;0)

Meine FlottiLotty (zufälligerweise in rot... da steh ich im Moment drauf ;0)


In den beiden vorderen Täschchen ist auch noch eine Menge Platz.


 Für Kosmetik oder für Kleinkram oder Nähutensilien oder oder oder...
Was sich bei mir hinter dem Reißverschluss verbirgt?
Fliegende Sachen!!!


Irgendwie flogen bei mir überall Gelstifte herum, aber nun haben die
bunten Teilchen ein schöööönes Zuhause ;0)


(Ich hoffe Göga entdeckt nicht, das die Tasche sich auch prima für
Angelsachen eignet - hihi ;0)

Bekommen könnt ihr das tolle Ebook im Shop von Pattililly -
und ja: es ist - obwohl es von ihr ist - tatsächlich komplett ohne 
ein Fitzelchen Schrägband (*hihi*), aber natürlich wieder auführlich
beschrieben und mit vielen tollen Bildern - wie immer.

Vielen Dank für´s Probenähen und 
viele Grüße von der Numi an Euch alle -
ich wünsche Euch ein schöööönes sonniges Wochenende!

(Bei uns sind es 20 Grad !!!)

Freitag, 10. April 2015

Vielen, vielen Dank an

Euch alle. Das ich so viele ausführliche tolle Antworten
bekomme hätte ich gar nicht gehofft. Bin ganz platt. Es
wird wohl darauf rauslaufen, das ich es einfach mache ;0)

Nächste Woche kümmer ich mich und dann mal sehen,
was dabei raus kommt - erst einmal einen ganz, ganz
dicken fetten Drücker an Euch alle !!!

Liebe Grüße von der Numi 

 

Donnerstag, 9. April 2015

Gebt mir doch mal büdde büdde einen Tipp !

Mich kann man einfach nicht allein lassen. Das ist schon fast
gruselig. Meine MS ist ja von der Erkältung immer noch ein
bißchen... verschnupft und von daher verbringe ich noch viel
Zeit auf der Couch... seufz....

Auf jeden Fall hatte ich kein Gurtband mehr da und hab gedacht
geh mal gucken - hab ich auch gemacht:


Und weil die so süsse Anhänger hatten, hab ich da auch noch
ein bisserl gestöbert - seufz.


Einen Tag später kam die zwergenschönste Silke plötzlich noch
mit einem Waaaaahnsinnsangebot um die Ecke .... stöhn -
wer hätte da nein sagen können (*prust* ja ne is klar).


Lange Rede - kurzer Sinn - ich weiss, das ich zum leichten
Übertreiben neige... *räusper* und weil ich wie gesagt, viiiiel
Zeit habe, bin ich am überlegen, ob ich mir einen Gewerbeschein
zulegen soll. Also ich will keinen Shop aufmachen oder so was
in der Art mit Stress und Gedönse.

Mir geht es darum, wenn ich gefragt werde, ob ich jemanden ein
Portemonnaie oder eine Tasche oder dies, jenes und welches machen
würde - (ja kommt schon mal ab und an vor), das ich dann z.B. sagen könnte:

Guck doch mal bei meinem Stapel Geldbörsen, ob dir da eine von 
gefällt (bisserl Auswahl hab ich ja und ich hab noch soooo 
schöne Stöfflein hier, die ich gern noch verarbeiten möchte, 
aber dann hab ich hinterher 100 Stück hier liegen) *schluck*.  
    
Göga sagt natürlich: Wenn Du magst, dann mach doch.
Aber bekomm ich das hin? Weiss nicht, wieviel Aufwand das
ist. Muss ich da einen Berg für beachten und einhalten und
machen und tun? Will ja nur mal ab und an etwas abgeben 
können, ohne das das Finanzamt sauer werden kann...

Wäre schön, wenn der ein oder andere einen Tip für mich
hätte. Kann doch nicht alles, was ich nähe nur horten... würde
ich ja gern, aber es wird echt einfach zu viel. Also was
mach ich bloss???

Viele Grüße von der Numi