Freitag, 16. Oktober 2015

Letztens hab ich...

soooooooooooo was schönes gesehen *hachz*. Nur leider
braucht man dafür einen Glasbaustein und diese ollen Teile
bekommt man in keinem Baumarkt mehr (hat die
Frau hier an der Info gesagt... seufz)!

Aber was wäre, wenn man z.B. nach Frankfurt fahren würde
und da mal schaut... nö, haben die auch nicht. Aber das Hotel
...mmmm... gehört doch schon zu Darmstadt... klick... guck...
such... jo ... die haben da tatsächlich welche vorrätig.
*kicher* *hehe*.

So sehen die Teile aus - gab es früher überall - naja vielleicht
nicht in türkis... oder? 


 Auf jeden Fall kann man in das seitliche Teil ein Loch bohren - es dauert
ein wenig und müffelt leicht, aber auch durch Glas lässt sich bohren.


 Wenn man dann noch zuuuuufällig so kleine Lichterketten ind
der Schublade liegen hat, ....


 dann kann man die durch das Loch in den Stein reinstopfen!


 Dann noch ein bisserl im Silhouetteshop stöbern und den Plotter
schnibbeln und schneiden lassen und das Ganze per Transfer-
folie auf den Stein kleben... so!


Und wenn man dann die Lichterkette einschaltet, dann sieht das richtig
schön und gemütlich aus *hihi*.

   
Ik freu mir und bin jetzt schon traurig, das ich mir insgesamt
nur drei Glasbausteine mitgenommen habe (blau, türkis
und weiss) - muss noch mal schauen... ich glaub in Kiel
gab es auch welche *kicher*.

Viele Grüße von der Numi   

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Numi,
    das sieht wunderwudnerschön aus! Eine gute Idee! Glasbausteine find ich toll , hab ich früher mit meinem Papa im Bad verbaut ;O) Ich finde sie noch immer klasse!
    Aber, Deine beleuchtete und aufgehübschte Variante ist sooooooo toll!
    Übrigens, schau doch mal bei Ebay, da werden ganz viele angeboten. Ist dann nur ein Rechenexempel, was günstiger ist, Porto oder Benzin ...;O)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow, mit wenig Aufwand so etwas schönes zaubern , finde ich klasse du hast tolle Ideen. :-)))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Häh?
    Wo ist denn mein Kommentar?
    Ok, also nochmal!
    Das ist ja ne echt coole Idee!
    Bei OBI gibts diese Steine glaub auch noch :-)
    Der wäre nicht so weit weg *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee obi war die nette dame, die gemeint hat: so olle dinger gibt es doch gar nicht mehr :0)
      aber wie gesagt bei hornbach in kiel haben die welche vorrätig... musst du mal online schauen.
      weiss nicht, ob göga morgen lust hat dahin zu fahren... dumdidum... wenn kannst du mir
      gerne sagen, ob du welche möchtest, dann bringen wir dir einen mit oder zwei oder so...
      lg von der numi

      Löschen
  4. Boah!! Der ist absolut klasse!! Ich bin Hin und Weg....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Letztens hab ich.....haha....wenn ein Post schon so beginnt.....war ja wohl klar, dass irgendein Knaller wieder kommt!
    Das sieht genial aus....und soll ich Dir was verraten?! In unserer Straße gibt es ein Haus, das noch diese Glasbausteine verbaut hat! :-))))) Ob ich da mal eines Nachts ein paar ausbauen gehe???? :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. liebe Numi,
    was für eine geniale Idee - schaut das toll aus!!!
    Ha, und Du wirst es jetzt nicht glauben, ich habe mir vor ein paar Wochen so einen Glasbaustein (leider nur einen) von einem Berg Bauschutt mitgenommen (ohne zu wissen was ich damit soll) - jetzt weiß ich es! Und ich weiß auch noch wo der kleine Berg ist - vielleicht liegen da noch mehr.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Numi,
    was soll ich sagen, die Lampe ist der Knaller.
    Ich überlege jetzt tatsächlich, wo ich Glasbausteine bekommen könnte.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Numi, das sieht ganz, ganz toll aus. Wäre ein wunderbares Nikolausgeschenk für meine Mäuse. Aber kannst Du mir noch verraten, mit welchem Bohrer Du das Loch da reinbekommen hast??

    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben einen ganz normalen steinbohrer benutzt, aber das dauert sehr lange bis man den stein durchgebohrt hat. heute haben wir im baumarkt einen 10er glasbohrer gekauft - das geht etwas einfacher und auch etwas schneller. haben nämlich grad die anderen beiden auch durchlöchert ;0)
      achso wir haben das zu zweit gemacht - göga hat gebohrt und ich hab direkt den ganzen staub und die kleinen splitterchen aufgesaugt.

      Löschen
    2. Ich danke Dir!! Dann bestelle ich mal.....:)

      LG
      Julika

      Löschen
  9. Numi wenn GöGa nicht nach Kiel fahren möchte,
    musst du deine alte Heimat anzapfen.
    Da gibt es die Glasbausteine auch bei Hornbach.
    Und das ist ja mal echte Teamwork, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Sehr hübsch das Ergebnis.
    Ich habe noch ein paar Ribba hier zum verschönern.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  10. Ist das schööön.
    Habe Göga eben gucken lassen und Auftrag erteilt...abba..wo krieg ich so`n Plotterdingens her wo ich doch gar kein Plotter habe?
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Numi das ist ja eine wundertolle Idee!!! Was für ein schöner Stein! Lieben Dank fürs Teilen! -. Und den Motivationskick mich doch ENDLICH mal ernsthaft mit meinem Plotter und Folien zu befassen ....Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen