Sonntag, 12. Juli 2015

Rezension: Paleo. Die Steinzeitdiät

von Keris Marden und Matt Whitmore, erschienen bei Goldmann.

 
Erschienen am 15. September 2014
Taschenbuch, Klappenbroschur
272 Seiten
ISBN: 978-3-442-17507-9

Inhalt laut Verlag 
Steinzeitmenschen waren nicht dick. Warum? Sie aßen hauptsächlich Fisch, Fleisch
und Gemüse. Das können sie auch: schnell und unkompliziert Abnehmen mit der
Paleo-Diät, basierend auf einer naturbelassenen, weizen- und glutenfreien Ernährung.
Die Rezepte – von kreativen Frühstücksideen, einfachen Blitzgerichten bis zu
verführerischen Desserts – machen richtig Lust, sofort loszulegen!

 Rezension
In insgesamt 8 Kapiteln wird dem Leser das Thema Paleo erklärt und 
nähergebracht. Über die Anzeichen einer Fehlernährung, wissenswertes über
eine sinnvolle Ernährung, bis hin zur Einkaufsliste und was alles darauf
gehört wird angesprochen, genau wie die Themen Getreide & Co,
Schokolade und Alkohol.

Milchprodukte sind - bei verträglich - ebenfalls 'erlaubt', d.h. nach
Möglichkeit vollfette Erzeugnisse aus Biohaltung und/oder fermentierte
Produkte - so z.B. Ziegengouda oder Schafskäse (Paleo primal).

Beim anschließenden Rezeptteil sollte - bei über 100 Rezepten für jeden
etwas dabei sein. Ob Burger, Fischstäbchen, Muscheln, Thai-Chicken,
Kinofutter oder Kastanienkekse... das ein oder andere Foto lässt
einem das Wasser im Mund zusammenlaufen und die Dinge, die
ich bisher probiert habe, waren echt lecker!

Fazit
(Vorab: für mich ist Paleo eine gesunde bzw. schadstoffarme Ernährungsform,
keine Diät, obwohl ich mittlerweile schon über 20kg weniger wiege.)
Hier hält man ein peppigeres Paleo-Buch in den Händen - also von der
Aufmachung her wird es wohl besonders jüngere Leute ansprechen. 
Verschiedenen Schriftarten, kleine Comiczeichnungen - z.B. die
Speckwampe oder der, durch blähendes Obst- und Gemüse
hervorgerufene Pups unter der Bettdecke.

Unter den Rezepten findet man einige Burger, Ketchup und Majo,
Pommes, schnell gemachte Gerichte, aber auch so etwas wie
Shepherd´s Pie oder Moussaka für echte Kerle, die
z.B. etwas zeitaufwendiger sind.

Ein gutes Einsteigerbuch, dass Lust macht auf Paleo!

Viele Grüße von der Numi

Kommentare:

  1. liebe Numi,
    ich bewundere Dich - 20 kg -!
    Da muss ich wieder an den Kommentar von Yase denken - "das Duschsieb".
    Danke schön für die Buchvorstellung.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Numi,
    mensch auch schon 20 kg wahnsinn, bei mir waren es die tage auch schon 30 kg die nun weg sind.
    so langsam geh ich nun in die erhaltung und versuche meine haut noch mehr durch sport zu straffen.
    danke für die buchvorstellung, eins habe ich mir ja auch gegönnt.
    lg stefie

    AntwortenLöschen