Freitag, 13. Februar 2015

Ach Mädels...

ich freu mich einfach. Vor sechs Wochen hab ich meine Ernährung
auf Paleo umgestellt. Es schmeckt, es tut gut und trotz meiner
Medikamente nehme ich eeeendlich mal ab - nee wat is dat schön.

Es ist zwar erst ein Anfang, aber ich bin sowas von froh, das schon
mal die ersten knapp 7 Kilo weg sind - so kann es weiter gehn!!!
;0)

Das hier mag ich zwischendurch mega-gern: Rührei mit Banane in
Kokosöl gebraten und dann Honig und gemischte Nüsse drüber.
Yuuuuumyyyy


 Und stellt Euch vor, Göga hat ja immer mal von meinem Teller genascht und 
nu hat vor zwei Tagen auch angefangen mit Paleo - ich find´s klasse :0)

Das gab es heute Mittag. Geflügel Döner (wir haben so einen Mini-Dönergrill)
mit Salat und für Göga noch Reis dazu - leeeeeeeeeeecker!!!

 
 Pünktlich zum Essen kam dann noch Post von der Zwergenschönsten Silke.


Herz was willst du mehr?! 
So kann das Wochenende weitergehn ;0)

Viele Grüsse von der Numi
und nein, hier im Norden wird kein Karneval gefeiert.

Kommentare:

  1. Mhh Rührei mit Banane, kann ich mir so gar nicht vorstellen.
    Hört sich seeehrrrr exotisch an.
    Der Döner schaut lecker aus und mach bekanntlich schöner :-)
    In diesem Sinne ein schönes Wochenende
    Brit

    AntwortenLöschen
  2. Also 7 Kilo finde ich MEGA!!!
    Suuper!!!
    Hehe Rührei mit Banane hat schon mein Papa früher immer gemacht!
    Von daher eine schöne Kindheitserinnerung ;-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Was ein Glück du hast, im doppelten Sinne! *gg* Toll, dass es so super klappt mit der Umstellung und dass ihr keinen Karneval und Fasching habt. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Boah!! 7Kilo in sechs Wochen.....?? Das ist ja fantastisch. Ich bin platt und freu mich für dich!
    Und Rührei mit Banane hört sich echt lecker an..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp, nun weiß ich was ich heute Frühstücke!
    7 Kilo sind ne Wucht! Herzlichen Glückwunsch!
    Göga und Kind machen hier leider nicht mit... das kann ganz schön schwer sein, wenn duftendes Brot auf den Tisch kommt und Kind in den nächsten Tagen säckeweise Süßkram anschleppt...
    Aber, wer schön sein will.... hihihi

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Toll das es mit der Ernährungsumstellung so gut klappt und du dich wohl fühlst, der effekt dabei noch 7 Kilo zu verlieren ist natürlich super...die Gerichte sehen jedenfalls sehr lecker aus.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Numi, das sieht ja lecker aus, weiter gutes gelingen. :-) Deine Stöffchen sind wunderschöön und so ein tolles Wochenendpaket paß immer. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn Numi... 7kg trotz gleicher Medis... das freut mich für dich... das Paleo Konzept gefällt mit total gut, aber bei meiner Familie bin ich schon vor Monaten mit dem Vorschalg voll ageblitzt ... da macht keiner mit... ich bleib bei glutenfrei, das tut mir auch gut und die paar Kilo (4-5) die gerne weghätte, die werden schon weggehen, oder ich freunde mich mit ihnen an *lach*
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Numi,
    meinen Glückwunsch, vor allem auch an deinen Göga,
    der da mitmacht, dann ist es viel leíchter, durchzuhalten.
    Bin mal gespannt, wie viele Pfunde noch purzeln.
    Das Stoffpaket ist auch Klasse.
    Bei uns hier im Dorf ist Fasching auch nicht so großartig, bin da aber nicht böse drüber.
    Sei lieb gegrüßt
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  10. 7kg! das ist ja der Wahnsinn ... find ich ne tolle Leisung, vor allem weil ich selber immer mit den Pfunden zu kämpfen habe und durch einen kaputten Fuß nicht so kann wie ich will und sollte. Gassi-gehen ist schon das äuserste ... leider. Ich habe wieder mit WeightWatchers angefangen, damit habe ich schon mal 20kg abgenommen, die sich jetzt durch meine unbeweglichkeit über die Jahre wieder draufgeschlichen haben ... und ja, auch durch die ein oder andere wiedergekommene schlechte Gewohnheit.
    Na, da wünsch ich uns doch beiden gutes Durchhaltevermögen.
    Sei lieb gegrüßt
    Britta!

    AntwortenLöschen