Dienstag, 23. September 2014

Rezension und Verlosung: Ein tödlicher Schatz

von Rebecca Michéle, erschienen bei Goldfinch.


Taschenbuch
320 Seiten
ISBN: 978-3-940258-38-0

 Beschreibung
Bei Aufräumarbeiten entdeckt Mabel Clarence menschliche Knochen in den Mauern des Herrenhauses Higher Barton. Sofort flammt das alte Gerücht wieder auf, dass eine junge Frau als Gespenst umgehen soll. Bei dem Toten handelt es sich allerdings um einen Mann, der bereits vor zehn Jahren gestorben ist und dessen Leiche in dem Herrenhaus verborgen wurde.

Abigail, die frühere Eigentümerin, muss als Zeugin anreisen und gerät schließlich ins Visier der Ermittler. Als ein Goldschatz aus dem 16. Jahrhundert gefunden wird, vermutet Mabel einen Zusammenhang. Doch ist das die richtige Spur?
Mabels kriminalistischer Spürsinn ist erneut gefragt. Als sie schließlich die Wahrheit erkennt, gerät sie in tödliche Gefahr.

Rezension
Miss Mable kümmert sich liebevoll um den Garten ihres Cottages und um den
Haushalt ihres guten Freundes Victor Daniels - den griesgrämigen Tierarzt...

Aber sie muss schon zugeben, dass es so ganz ohne Leichen, Morde und spannende
Ermittlungen, an denen die beiden in den letzten drei Fällen beteiligt waren,
etwas langweilig geworden ist... Allerdings hat sie Victor hoch und heilig
versprochen sich, im Falle eines 'nächsten Males', herauszuhalten!

Als die Handwerker - nach einem heftigen Unwetter - in ihrem Herrenhaus
'Higher Barton' eine eingemauerte Leiche finden, kribbelt es Miss Mable
zwar in den Fingern, aber: versprochen ist versprochen. Diesmal überlässt
sie die Ermittlungen ganz Chefinspektor Warden.

Als sich herausstellt, das der Tote bereits vor 10 Jahren verstorben ist, bestellt
der Inspektor ihre Cousine Abigail aus Frankreich zurück, die die frühere
Besitzerin des Herrenhauses war.

Als der Inspektor sich allerdings auf Abigail als Täterin einschießt, reicht es
Miss Mable - und sogar Victor - endgültig. Gemeinsam beschließen die
beiden den Fall aufzuklären und den wahren Täter zu finden!

Fazit
Vom ersten Fall an (bei mir der dritte), den ich von den beiden in die Finger
 bekam, bin ich absolut begeistert von dieser Reihe (den ersten und zweiten Fall
hab ich mir natürlich nach dem dritten auch gegönnt).

Auch das vierte Buch glänzt weiterhin im Agatha-Christie-Format. Miss
Marple Mable kommt mit ihrem scharfen Verstand und ihrer liebenswerten
Art zusammen mit ihrem guten Freund (oder könnte vielleicht doch mehr
daraus werden?) hinter jedes Geheimnis, auch wenn es noch so gut versteckt ist.

Es war mir eine Freude mit den Beiden im wunderschönen Cornwall
unterwegs zu sein und ich freue mich schon auf den fünften Teil!!!

Und weil das so ist und mir der Verlag ein zweites Exemplar zum
Verlosen zur Verfügung gestellt hat, möchte ich die Verlosung nun auch
direkt in Angriff nehmen - HIER geht dorthin :0)

1 Kommentar:

  1. da möchte ich mir doch gleich den ersten Teil holen!
    Hört sich gut an!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen