Dienstag, 1. Juli 2014

Nähtechnisch...

bin ich die letzten Tage ja eher ein Schluff.
Asche auf mein Haupt *schütt*.

Dafür hab ich meinem Bücherblog endlich mal 
Leben eingehaucht - das hatte ich schon ganz lange vor.

Und gestern hab ich in dem Laden, in dem die Dänen ihre 
Betten lagern noch was nettes entdeckt - eine Isomatte.



Vielleicht spornt die mich ja mal an, mir eeeendlich eine Kameratasche
zu nähen !Der passende Schnitt vergilbt hier schon langsam *hüstel*.

In der Zeit hat mein Göga dann mal sein AAALTEN Angelsachen
durchgeschaut. Die Wathosenstiefel waren mehr als hinüber.
(Dieter Bürgy wäre von dem Lochfrass begeistert gewesen ;0)

Aber das Neopren...mmm....damit kann man doch vielleicht....
ach egal - erst einmal konfisziert - äh ... für schlechte Zeiten !!!


 Viiiieeeeleiiiiicht kann ich mich ja heute mal aufraffen ... seufz ...
Mal sehen - toi toi toi, das es klappt - so !!!

Viele Grüße von der Schluffnumi


Kommentare:

  1. Material ist ja jetzt genug vorhanden :-) ... dann hau mal rein :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Schluffnumi, was für ein süßer Name ;)))) So ein tolles Marerial kann man doch nicht wegwerfen...tzzz!

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  3. Oh NUmi...
    wir Jäger und Sammler ((-:
    immer schön zu wissen dass andere auch so tikcen wie man selbst ((-:
    LG gaby

    AntwortenLöschen
  4. Na, dann trink´mal ´nen Kaffee, okay für Dich dann eher Tee, UND
    Leg los !!!
    Wir wollen dann was sehen ....
    Ganz liebe Grüße, Drück´Dich
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  5. Ja dann mal ran, Material hast du ja jetzt, nicht dass du das Nähen noch verlernst, lach!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Oh man ähm Frau, musst du mich den daran erinnern, was noch auf meiner To-Do-Liste steht?
    Menno aber da ich ja zu blöd bin, so dämliche Ebooks zu lesen ... steht zumindest bei mir
    die Kamaratasche ein ganzes Weilchen da drauf.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  7. damit kann man auf alle Fälle noch was machen-
    ich freu mich schon und bin gespannt, was es wird
    LG Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Na, da bin ich ja mal gespannt, wie du mit dem Neopren zurecht kommst.
    Ich habs mal versucht und aufgegeben :-(
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Neopren, das hört sich echt interessant an! Ich drück mal die Daumen, dass Du dich schnell wieder aufraffen kannst ♥

    Gnaz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  10. liebe Schluffi-Numimaus, Material kann Frau nie genug haben! Isomatte ... eine tolle Idee, da wäre ich nie drauf gekommen...

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen