Dienstag, 9. Juli 2013

Die letzten...

... beiden Tage, war es mir zu warm, um an der Nähmaschine zu sitzen.

Stattdessen hab ich eine meiner Erstlingstaschen aufgetrennt *schluck*.
 Ist ja schon ein bißchen bitter, aber ich hab sie nicht mehr genutzt.

Innen hatte ich zwei Trenntaschen eingebastelt und die hab
ich nun anderweitig verwendet. Einfach je zwei Nieten rein und
ab damit an die Wand.

Für meine ganzen Lineale (die such ich ständig)...


und für ein bisserl Kleinkram, der auch immer futsch ist.


Hoffe, das das Suchen nu nachläßt... dumdidum... mal sehen!

Füllwatte hab ich auch wieder und die Leseknochen sind fettich :0)


Nu krabbel ich wieder in den Kühlschrank ;0)
Liebe Grüsse von der Numi

Kommentare:

  1. Schön geworden! Eine tolle Idee und so kannst du deine schöne Tasche weiter nutzen, genial! Die Knochen sehen sehr gemütlich aus, viel Spaß bei Bones... ich hoffe sehr, du kommst auch wieder aus dem Kühlschrank raus!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hey, deine sind ja auch cool!!! Der Stoff ist toll!!!
    GLG, susn

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee mit dem Tascheninnenleben oder sollte ich sagen Extascheninnenleben?
    Ich bin eigentlich froh, zumindest kommt Abends immer ein bisschen Wind auf und so
    kann ich wenigstens auf den Dachboden.
    Obwohl nach der Arbeit näh ich eh nicht, da reicht meine Konzentration nicht mehr und
    ich produziere nur noch Schrott.

    Viel Spaß im Kühlschrank
    Brit

    AntwortenLöschen
  4. super!!! ich nutze auch vorhandenes sehr gerne

    AntwortenLöschen